Risikolebensversicherung Umtauschrecht

Die klassische Risikolebensversicherung ist in der Regel als Absicherung der Hinterbliebenen gedacht. Durch den Tod des Versicherungsnehmers (Todesfall) sollten die Familienmitglieder finanziell abgesichert werden. An sich ist es möglich innerhalb der ersten 10 Jahren, die Risikolebensversicherung in eine normale Kapitallebensversicherung umzuwandeln. Auch Hybridversicherungen können diese Leistungen zur Verfügung stellen. Die Todesfallversicherung wird dann in eine Erlebnisversicherung umgewandelt.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. 

Unsere Partner vergleichen >

Risikolebensversicherung welche Höhe sinnvoll

Risikolebensversicherung Umtauschrecht: Zinsen

Risikolebensversicherung Umtauschrecht

Wird der bestehende Vertrag umgewandelt oder umgetauscht, werden die Einlagen des Versicherungskontos verzinst. Die Versicherung investiert hier in Fonds oder festverzinsliche Wertpapiere. Am Ende der Laufzeit erhält der Versicherungsnehmers dann eine hohe Versicherungssumme oder eine gute solide private Altersvorsorge (Rentenversicherung). Besonderes Augenmerk sollte auf die Garantiezinsen gelegt werden. Durch die Senkung der Leitzinsen können die meisten Anbieter ihr hohes Zinsniveau auf Dauer nicht halten. Auch sollte nach einer Nachversicherungsgarantie gefragt werden. Welche Höhe sinnvoll ist. 

Vorsicht vor zu hohen Kosten der Lebensversicherungen

Die Risikoversicherung ist ein preiswertes Versicherungsprodukt. Durch die Umwandlung kann es passieren, dass die Kosten der Police erheblich steigen können. Das gilt besonders dann, wenn die Todesfallsumme auf dem gleichen Niveau bleibt. Kommt es zu finanziellen Schwierigkeiten und die Versicherung muss stillgelegt werden, wirkt sich das auf die Alters- und Todesfallversorgung aus.

Experten raten zu separaten Verträgen

Damit der Versicherungsnehmer nicht den gesamten Versicherungsschutz verliert, raten Experten zu zwei separaten Verträgen. Bei Zahlungsengpässen kann dann ein Teil des Vertrages stillgelegt werden, ohne die kompletten Schutz zu verlieren. Das gilt auch für Kombinierungsverträge mit einer Unfallversicherung, einer Berufsunfähigkeitsversicherung, KFZ-Versicherung oder einer privaten Altersvorsorge.

Senkung der Leitzinsen

Viele europäische Länder befinden sich in einer finanzielle Krise. Die Arbeitslosenzahlen sind hoch und die Bevölkerung investiert nicht mehr in die Wirtschaft. Um einen Anreiz zum Konsum zu geben, hat die Europäische Zentral Bank die Leitzinsen gesenkt. Banken und Hausbauer können hier einen Nutzen ziehen. Doch Bausparkassen und Lebensversicherungen müssen hier um ihre Geldeinlagen fürchten. Die Ergo hat die Notbremse gezogen und bietet keine Lebensversicherungen mit einem Festzins an.

Welche Formen der Risikolebensversicherung gibt es

Die Versicherungen unterscheiden zwischen der klassischen Risikolebensversicherung (konstanter Versicherungssumme), der Risikolebensversicherung mit fallender Versicherungssumme und die verbundene Risikolebensversicherung. Diese Absicherung wird oft auch als Partnerversicherung aufgeführt. Ehepartner oder Geschäftspartner können sich so gegenseitig absichern.

Was ist bei der fallenden Versicherungssumme zu beachten

Diese Option ist als Einsteigerversicherung anzusehen. Wer nicht über viel Geld verfügt, aber seine Familie ausreichend versichern will, sollte sich für diese Variante entscheiden. Aber es ist auch Vorsicht geboten. Denn je länger die Laufzeit des Vertrages ist, desto höher werden auch die zu zahlenden Beiträge. Laut unterschiedlicher Ratgeber, lohnt sich die Versicherung auch, wenn es absehbar ist, ab der Bezugsberechtigte finanziell unabhängig ist. Oft werden auch Kredite mit dieser Form der Risikolebensversicherung abgesichert. Versicherungssumme und Darlehenshöhe sollten in diesem Fall identisch sein.

Unsere Partner vergleichen >

Partnerversicherung für Lebenspartner und andere

Eine verbundene Risikolebensversicherung macht besonders für Ehepartner, Lebenspartner und Geschäftspartner Sinn. Sie können sich so gegenseitig gegen das finanzielle Risiko absichern, falls sie innerhalb der Laufzeit versterben sollten. Auch Großeltern können die Police für ihre Enkel abschließen. Sie hat dann eine Funktionsweise einer Ausbildungssicherung. Auch hier können sich die Versicherten für die konstante oder fallende Versicherungssumme entscheiden. Was beim Wechseln bedacht werden sollte.

Vergleich der Angebote sehr wichtig

Die Stiftung Warentest hat in Juni  einen neuen Test zur Risikolebensversicherung herausgebracht. Sie stellte fest, dass die Leistungen immer mehr zu Gunsten der Antragsteller ausgelegt werden. Große Unterschiede bestehen beim Preis und der Versicherungssumme. Nur durch eine Gegenüberstellung der Tarife können die individuellen Vor-und Nachteile genau ermittelt werden.

Gesundheitsfragen für die Beitragsberechnung

Wer eine Risikolebensversicherung (RV) abschließen möchte, muss immer auch die Fragen zu seinem Gesundheitszustand (Gesundheitsprüfung) beantworten. Damit es später zu keinen Unstimmigkeiten mit der Versicherung kommt, müssen alle Angaben der Wahrheit entsprechen. Aus diesem Grund ist es auch ratsam den Hausarzt aufzusuchen, um eine Übersicht über alle Krankheiten zu bekommen. Stimmen die Angaben nicht, kann der Anbieter später im Schadensfall die Zahlung verweigern. Die Beiträge werden in diesem Fall einbehalten.

Wichtig sind die Altersstufen für kapitalbildende und normale Absicherung

Neben den Gesundheitsfragen spielt das Alter der Antragstellers eine sehr große Rolle. Meist werden Policen bis zu einem Alter von 55 Jahren vergeben. Je jünger der Interessent ist, desto weniger Krankheiten und Risiken wird er vorweisen. Das belohnt die Versicherung mit einem entsprechenden Rabatt. Das gilt auch für Nichtraucher. Raucher müssen hingegen einen sehr hohen Aufschlag in Kauf nehmen.

Rückerstattung der Beiträge einer Kapitallebensversicherung

Meist werden nach erreichen der Laufzeit, die gezahlten Beiträge des Versicherten einbehalten, sofern es zu keinem Schadensfall gekommen ist. Das ist für viele Anleger ärgerlich. Inzwischen werden auch Policen angeboten, welche eine Beitragsrückerstattung anbieten. Dieser Service wird jedoch nicht kostenlos zur Verfügung gestellt. Auch hier muss der Nutzer einen nicht unerheblichen Aufschlag berücksichtigen.

Risikolebensversicherungen des Umtauschrechtes

Innerhalb der Laufzeit der ersten 10 Jahre, kann die Risikolebensversicherung in eine Lebensversicherung umgewandelt werden. Die Kapitallebensversicherung dient hier meist als private Altersvorsorge. Bei der Umwandlung ist es sehr wichtig, dass die Versicherungssumme gesenkt wird. Sonst entstehen für den neuen Vertrag zu hohe Kosten.